| |

RUF UNS AN

030-4979-2800 Email: info@fahrschuleaktiv.de   

Weiterbildungen Seminare Kurse

SEMINARE

Fahreignungsseminar (Punkteabbau)

Bevor es zu spät ist: Nutzen Sie die Möglichkeit des Punkteabbaus durch die freiwillige Teilnahme an einem Fahreignungsseminar. Denn bei acht Punkten wird der Führerschein entzogen.

Außerdem kann ein Punkteabbau nur erfolgen wenn man nicht mehr als fünf Punkte in Flensburg hat, d.h. mit 6 Punkten kann man kein Punkt mehr abbauen und hat auch nur alle fünf Jahre die Möglichkeit dazu.

Das Fahreignungsseminar besteht aus zwei Teilmaßnahmen mit insgesamt  vier Sitzungen:

-Der verkehrspsychologische Teil besteht aus zwei Einzelsitzungen von 75 Minuten Dauer und wird von Verkehrspsychologen durchgeführt.

-Der verkehrspädagogische Teil umfasst zwei Gruppensitzungen von 90 Minuten Dauer und wird von unserer Fahrlehrerin durchgeführt durchgeführt, die hierfür besonders geschult wurde.

Nach Abschluss beider Teilmaßnahmen erhalten Sie eine vom Verkehrspsychologen und Fahrlehrer unterschriebene Teilnahmebescheinigung, die Sie dann bei der Führerscheinstelle vorlegen können.

Bitte vertraue Dich uns an, indem Du vorbeikommst, uns mailst oder anrufst.

 

Aufbauseminar für Fahranfänger

 

Wenn du deinen Führerschein machst,  wird Dir dieser für 2 Jahre zunächst nur "auf Probe" erteilt.

Wenn Du im Laufe dieser Probezeit mit einem Verkehrsverstoß gegen Verkehrsregeln erwischt wirst, hat das führerscheinrechtliche Konsequenzen für Dich.

Es gibt zwei Gruppen von Verstößen in die eine Staftat oder Ordnungswidrigkeit in der Probezeit eingestuft wird.

-Gruppe A: schwerwiegende Zuwiderhandlungen (z.B.Rotlichtverstoß, mehr als 20 km/h zu schnell)

-Gruppe B: weniger schwerwiegende Zuwiderhandlungen (z.B. Handyverstoß, Verstoß gegen zulassungsrechtliche Vorschriften)

- Wenn nach der Gruppe A ein Verstoß oder nach der Gruppe B zwei Verstöße vorliegen, passiert das:

 

1. Stufe: Wenn du in der Probezeit eine schwerwiegende oder zwei weniger schwerwiegende Zuwiderhandlungen begangen hast, wirst du zur Teilnahme am Aufbauseminar verpflichtet. Deine Probezeit verlängert sich um zwei Jahre.

2. Stufe: Wenn du nach der Teilnahme am Aufbauseminar, innerhalb der bereits verlängerten Probezeit, erneut einen schwerwiegenden oder zwei weniger schwerwiegende Verstöße begehst, wirst du schriftlich verwarnt.

Du wirst aufgefordert, innerhalb von zwei Monaten (freiwillig) an einer verkehrspsychologischen Beratung teilzunehmen.

3. Stufe: Wer nach Ablauf dieser zweimonatigen Frist abermals einen schwerwiegenden oder zwei weniger schwerwiegende Verstöße begeht, dem wird die Fahrerlaubnis für 3 Monate entzogen. Danach kannst du die euerteilung deines Führerscheines beantragen. 

 

Aufbauseminar ? Was ist das?

Es gibt zwei Arten von Aufbauseminaren:

Beim gewöhnlichen Aufbauseminar unterrichten Fahrlehrer Gruppen mit mindestens sechs und höchstens zwölf Teilnehmern. Der Kurs besteht aus vier Sitzungen von jeweils 135 Minuten Dauer in einem Zeitraum von zwei bis vier Wochen. Zwischen der ersten und zweiten Sitzung musst du eine Fahrprobe von mindestens 30 Minuten beim Fahrlehrer absolvieren.

Das besondere Aufbauseminar wird durch amtlich anerkannte Verkehrspsychologen durchgeführt. Es ist für Fahranfänger vorgesehen, die unter Einfluss von Alkohol oder Drogen am Straßenverkehr teilgenommen haben. Es wird ebenfalls in einer Gruppe mit sechs bis zwölf Teilnehmern durchgeführt. Nach einem Vorgespräch sind drei Sitzungen von jeweils 180 Minuten in einem Zeitraum von zwei bis vier Wochen zu absolvieren.

Ruf uns an, komm vorbei oder schick uns eine Mail, damit wir Dich richtig beraten können und Du an dem richtigen Aufbauseminar teilnehmen kannst.

Wir freuen uns auf Dich

 

WEITERBILDUNGEN


Aus und Weiterbildung von Berufskraftfahrern nach BKrFQG

Alle die den Beruf des Kraftfahrers ausüben möchten (Bus oder Lkw) müssen nach dem Erwerb der jeweiligen Fahrerlaubnis eine Grundqualifikation absolvieren und diesen mit einer IHK –Prüfung abschließen.

Außerdem haben die Fahrer –(auch Aushilfsfahrer und selbst fahrende Unternehmer) –regelmäßig eine 35 –stündige Weiterbildung nachzuweisen.

Die absolvierte Grundqualifikation und Weiterbildung werden durch den Eintrag der Schlüsselzahl 95 auf dem Führerschein dokumentiert

Und hat eine Gültigkeitsdauer von fünf Jahren.

Natürlich kannst Du die notwendige Grundqualifikation und auch Weiterbildung bei uns erwerben.

Die Schulung wird bei uns in Ausbildungseinheiten von jeweils 7 Stunden erteilt und findet regelmäßig statt.

Du hast bereits die Grundqualifikation? Dann versäume bitte nicht alle 5 Jahre eine Weiterbildung von 35 Stunden zu absolvieren.

Selbstverständlich kannst Du auch jährlich eine Weiterbildung von 7 Stunden durchlaufen.

Wir freuen uns auf Dich 

 

KURSE


Erste – Hilfe - Kurse

Wir bieten alle zwei Wochen einen Erste - Hilfe - Kurs an.

 

Bei hoher Nachfrage auch jede Woche, damit die Teilnehmerzahl klein gehalten werden kann.

Jeder Fahrerlaubnisanwärter der zum ersten Mal eine Fahrerlaubnis erwirbt, muss an einem teilnehmen. Die Bescheinigung muss dann, bei der Antragstellung beim Bürgeramt, mitgenommen werden.

Der Kurs umfasst 9 Unterrichtseinheiten (1 UE = 45 min.) und ist mit viel Spaß verbunden, weil er bei uns in einer kleinen gemütlichen Runde stattfindet.

Hier erlernen Sie Kenntnisse und Fähigkeiten um nicht nur am Unfallort richtig zu handeln sondern bei nahezu jedem Notfall in Freizeit und Beruf helfen zu können.

Es wird geraten alle 3 Jahre den Erste- Hilfe –Kurs aufzufrischen.

Um zu erfahren wann der nächste Kurs stattfindet, kannst Du vorbeikommen, uns mailen oder anrufen.

Wir freuen uns auf Dich